Presse

Ad-hoc-Mitteilung: Windreich 6,5% Bondm Anleihe 11/16 mit 75 Mio. Euro voll gezeichnet

Wolfschlugen, 05. Juni 2012

Die 6,5%-Unternehmensanleihe 2011/2016 der Windreich AG, gehandelt am Bondm – dem Qualitätssegment der Stuttgarter Börse – ist vollständig gezeichnet. „Wir haben die erfreuliche Kursentwicklung der letzten Tage genutzt, um die noch offenen 5 Mio. Euro zu platzieren.

Der hiermit verbundene Kapitaldienst wird von unserem Geschäftsmodell problemlos getragen“, freut sich Willi Balz, Vorstandsvorsitzender und seit einem Monat auch CFO bei der Windreich AG.

Die Windreich AG als einer der führenden Anbieter in der rasant wachsenden Zukunftsbranche der On- und Offshore-Windenergie bot mit ihrer börsennotierten Anleihe (WPKN: A1H3V3) die Möglichkeit für Anleger, sich direkt am Erfolg des Offshore Marktführers renditestark zu beteiligen.

Bis heute hat die Windreich-Unternehmensgruppe mehr als 1.000 Windkraftanlagen projektiert, finanziert und gebaut. Mit ihrer dynamischen und konsequenten Projektplanung hat sich die Windreich AG einen Großteil der kommerziell nutzbaren Standorte gesichert. Somit werden die Projekte der Windreich AG künftig einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, die klima-, umweltund energiepolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen.

So belegt die Windreich AG als Einzige mit den Projekten Global Tech I, MEG 1 und Deutsche Bucht (drei Windparks mit insgesamt 202 Anlagen der 5-MW-Klasse) Platz 1, 4 und 8 im OffshoreRanking von trend:research, dem führenden Marktforschungsinstitut für Energiewirtschaft. Bei Global Tech I gelang die weltweit bisher größte Projektfinanzierung eines Windparks mit einem Volumen von 1,047 Mrd. Euro. Hierfür wurde Global Tech I vom renommierten Fachmagazin Project Finance International als Projekt des Jahres ausgezeichnet.
Alle drei Projekte erfüllen bereits heute die Kriterien der Bundesnetzagentur und verfügen über die begehrten Netzanschlüsse. Alle Zeitpläne können eingehalten werden. Global Tech I wird noch dieses Jahr ans Stromnetz angeschlossen. Mit rund 35% Marktanteil ist die Windreich AG uneingeschränkter Marktführer in der Deutschen Nordsee.

Die Windreich AG hat derzeit mehr als 2.000 MW Leistung aus Windenergie im On- und OffshoreBereich in Planung und realisiert damit die von der Bundesregierung beschlossene Energiewende konsequent und erfolgreich. Aktuell stammen noch etwa 60% der Erlöse aus Onshore. Unter anderem hat die Daimler AG vor wenigen Wochen eine riesige Onshore Anlage bei der Windreich AG erworben. Diese ist in der Lage, den “Treibstoff” für die ersten 2.500 Smart Fortwo Electric Drive, welche im Sommer auf den Markt kommen, zu produzieren.
Aufgrund der Vorinvestitionen im hohen dreistelligen Millionenbereich für das Segment Offshore wird sich das 60/40 Verhältnis mindestens umkehren, da die Windreich AG Onshore mit zweistelligen und Offshore mit dreistelligen Wachstumsraten rechnet.

Top Ten der Offshore Windparks in Deutschland (Ranking)

Rang Name OWP Projektentwickler Windkraftanlage MW Punkte
1 Global Tech I Windreich AG AREVA 5 MW 400 412,55
2 Borkum West II (Phase 1) N.prior AREVA 5 MW 200 373,53
3 Dan Tysk Geo mbH Siemens 3,6 MW 288 365,41
4 MEG Offshore 1 Windreich AG AREVA 5 MW 400 358,41
5 Baltic 2
(ehem.Kriegers Flak)
EnBW Siemens 3,6 MW 288 357,85
6 Nordsee Ost RWE REpower 5 MW 288 347,17
7 Nordergründe Energiekontor AG REpower 5 MW 90 333,55
8 Deutsche Bucht Windreich AG AREVA 5 MW 210 331,23
9 Veja Mate BARD BARD 5 MW 400 319,29
10 Amrumbank West e.on Siemens 3,6 MW 400 318,81

Quelle: Windresearch November 2011

Weitere Informationen zur Windreich AG finden Sie unter www.windreich.ag. Für Rückfragen steht Ihnen Jeannette Mack unter der Telefonnummer +49 (0)7022/953060 jederzeit gerne zur Verfügung.

© Windreich GmbH 2013