Presse

Ad-hoc-Mitteilung: Windreich AG nimmt personelle Wechsel im Aufsichtsrat vor

Wolfschlugen, 12. Dezember 2011

Die Windreich AG nimmt zum Jahresende 2011 personelle Umbesetzungen im Aufsichtsrat vor. Die Herren Prof. Dr. Hans Jörg Bullinger und Dr. Eberhard Veit scheiden zu diesem Zeitpunkt aus dem Gremium aus. Die Neubesetzungen sind nominiert und werden nach Freigabe durch die zuständigen Gremien in den jeweiligen Häusern in Kürze bekannt gegeben.

Die Aufsichtsräte Prof. Dr. Hans Jörg Bullinger und Dr. Eberhard Veit werden zum Ende des Jahres 2011 aus dem Aufsichtsrat der Windreich AG ausscheiden. Die Gründe für ihr Ausscheiden liegen außerhalb des Einflussbereiches der Windreich AG und stehen in engem Zusammenhang mit stark gestiegenen Herausforderungen in ihren jeweiligen beruflichen Hauptaufgaben. Die Windreich AG bedauert das Ausscheiden der Aufsichtsräte und dankt beiden Herren für Ihr tatkräftiges und erfolgreiches Wirken in den vergangenen Jahren, das wesentlich zur guten Entwicklung des Unternehmens beigetragen hat. Willi Balz, Vorstandsvorsitzender und Alleinaktionär der Windreich AG, sagt hierzu: „Prof. Bullinger und Dr. Veit haben mir persönlich wie auch dem Unternehmen mit ihrem Sachverstand und ihrer langjährigen Management¬erfahrung wertvolle Impulse gegeben, die dem Aufbau des Unternehmens sehr gut getan haben. Derart professionelle Persönlichkeiten als Sparringspartner zu haben kann für ein stark wachsendes Unternehmen wie die Windreich AG zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil erwachsen. Ich bin unverändert stolz darauf, beide Herren für die Windenergie begeistert und zum Erwerb von eigenen Windkraftanlagen geführt zu haben.“

Beide Herren werden dem Unternehmen auch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Die Nachfolgebesetzungen sind nominiert, können jedoch wegen teilweise noch offenen Gremienbeschlüssen erst zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden. Es ist vorgesehen, dass die Neubesetzung unmittelbar im Anschluss an das Ausscheiden der Herren Prof. Bullinger und Dr. Veit zum 1. Januar 2012 erfolgt.

© Windreich GmbH 2013