Presse

DolWin alpha wichtiger Meilenstein für das Gelingen der deutschen Energiewende

Konverter-Plattform „DolWin alpha“ für den Windreich Nordsee-Windpark MEG 1 errichtet

Wolfschlugen, 26. August 2013

Das Herzstück für den Stromtransport des Windreich Offshore-Windparks MEG 1 wurde erfolgreich errichtet. „Mit der Errichtung der Konverter-Plattform „DolWin alpha“, 13 Kilometer südöstlich vom Windreich-Windpark MEG 1, sind wir mit der planmäßigen Errichtung des Windparks einen großen Schritt weiter gekommen“, so Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz, Gründer und alleiniger Gesellschafter der Windreich GmbH.

Durch das frühzeitige Erfüllen der Netzanschlusskriterien der Bundesnetzagentur konnten wir den Netzanschluss am 02.11.2010 beantragen und haben hierauf bereits am 23.05.2011 die unbedingte Netzanschlusszusage erhalten.

Mein Dank gilt der professionellen Arbeit der TenneT, TenneT und Windreich sind die beiden größten Investoren in der deutschen Nordsee. Beide Gesellschaften haben jeweils Investitionen Größenordnung von ca. 5 Milliarden Euro angeschoben.

Die 800 MW Konverter-Plattform „DolWin alpha“ von TenneT ist 42m breit, 62m lang, 42m hoch. Sie wird künftig den Strom von 3 Windparks in der Nordsee zu Gleichstrom mit 220 kV umwandeln. Dieser lässt sich äußerst verlustarm über eine Strecke von 75 km mittels Seekabel und weitere 90 km über Landkabel Richtung Ruhrgebiet transportieren.

Errichtet wurde der 9000 t gelbe Gigant von dem Kranschiff „Thialf“ das mit 185 Meter Höhe, einem eigenen Hubschrauberlandeplatz, zwei riesigen Kranauslegern und 750 Mann Besatzung das weltweit größte Spezialschiff für Offshorearbeiten ist.

Die BorWin 1 wird den Strom der Windparks Borkum-West II (200 MW) und MEG 1 (400 MW) abtransportieren. Das Projekt MEG 1, mit 80 x 5 MW Windkraftanlagen vom Typ AREVA M5000, gehört zu 100% der Windreich GmbH.

MEG 1 wird durch die konsequente Umsetzung der Lernkurve von Global Tech I in allen Bereichen neue Marktstandards setzen, zum Beispiel mit dem schlüsselfertigen Errichtungsvertrag der mit einem Konsortium bestehend aus AREVA Windkraftanlagen und HOCHTIEF Solutions abgeschlossen wurde. Dieses weltweit einmalige Vertragswerk befreit den Investor von spezifischen Offshore Risiken, somit ist es möglich auch Finanzinvestoren im Milliardenmarkt der Offshoreenergie im frühen Stadium einzubinden. Fertiggestellt wird das Nordseekraftwerk in 2015.

Der von der Windreich initiierte ebenfalls 400 MW Windpark Global Tech I liegt als erster Offsho-re-Windpark im Zeitplan. Dieser wird in einer Bauzeit von weniger als zwei Jahren errichtet. Bereits über die Hälfte der 80 Tripod-Fundamente sind erfolgreich installiert. Die Fertigstellung Anfang 2014 wird der noch jungen deutschen Offshore-Industrie zum endgültigen Durchbruch verhelfen. Zum Ziel der Bundesregierung, 10.000 MW bis 2020 am Netz zu haben, wird Windreich mindestens 3.500 beisteuern.

Über TenneT

Das Unternehmen ist der erste grenzüberschreitende Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa. Mit ungefähr 20.000 Kilometern an Hoch- und Höchstspannungsleitungen, 36 Millionen Endverbrauchern in den Niederlanden und in Deutschland gehört TenneT zu den Top 5 der Netzbetreiber in Europa. Der Fokus richtet sich auf die Entwicklung eines nordwesteuropäischen Energiemarktes und auf die Integration erneuerbarer Energie. TenneT hat bereits Netzanbindungen für 5.500 Megawatt Windenergie aus der Nordsee in Auftrag gegeben. Das Unternehmen investiert hierfür ca. sechs Milliarden Euro und ist damit der größte Investor in die deutsche Energiewende.

Über Windreich

Gegründet im Jahr 1999 von Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz verfügt die Windreich GmbH mit Sitz in Wolfschlugen über Firmenbeteiligungen im Bereich On- und Offshore Windkraft. Die Windreich GmbH realisiert und betreibt mit ihren Töchtern Windparks – sowohl an Land („Onshore“) als auch auf offener See („Offshore“) und zählt heute zu den erfolgreichsten Windkraftunternehmen in Deutschland mit bereits über 1.000 finanzierten, gebauten oder bewirtschafteten Windkraftanlagen.

Die Windreich GmbH verfügt als einziger Marktteilnehmer über planmäßig verlaufende Offshore-Windparkprojekte mit einer Kapazität von über 1.000 MW in den nächsten Jahren. Global Tech I hat bis heute schon ca. 30 Millionen € Erlöse durch den aktuellen Baufortschritt vereinnahmt, „MEG 1“ steht unmittelbar vor dem Financial Close und wird durch die konsequente Umsetzung der Lernkurve von Global Tech I in allen Bereichen neue Marktstandards setzen.

60 % der „scharfen“ Netzanschlüsse der TenneT stehen Projekten der Windreich GmbH zu.

Offshore-Windenergie ist durch den stetigen und starken Nordseewind definitiv grundlastfähig. Mittelfristig wird zudem mit dem NorGer-Kabel eine direkte Anbindung zu den enormen norwegischen Wasserkraft-Speicherkapazitäten hergestellt. Beides wird am großen Europäi-schen elektrischen Knotenpunkt nahe der Stadt Diele zusammengeführt.

Zum Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 ca. 10.000 MW Offshore Windenergieanla-gen installiert zu haben, wird die Windreich entsprechend ihrem Marktanteil mindestens 3.500 MW mit den in der Realisierung befindlichen bzw. gesicherten Projekten beitragen. Damit leisten die Windreich GmbH und ihre Partner mehr als jedes andere Unternehmen für das Gelingen der effizienten Energiewende!


Konverter-Plattform “DolWin alpha” für den Windreich Nordsee-Windpark MEG 1

Kontakt
Windreich GmbH
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 70 22 / 95 30 60
Email: pr@windreich.de
www.windreich.de

Datei:

DolWin alpha wichtiger Meilenstein für das Gelingen der deutschen Energiewende

© Windreich GmbH 2013