Fragen und Antworten

Wir haben für Sie wichtige Fragen zur Unternehmensanleihe von Windreich zusammengestellt:

Die Windreich GmbH wird mit dem eingesammelten Kapital weiter in den Offshore-Markt investieren. D.h. das Unternehmen plant, damit den Ausbau und die Weiterentwicklung der Offshore-Projektpipeline in der Deutschen Nordsee zu intensivieren.
Die GBC AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchinstitute in Deutschland. Dieses hat eine Ersteinschätzung und Bewertung der Windreich-Anleihe 2011 vorgenommen. Dabei wurden unter anderem das Unternehmen, seine Marktpositionierung und die Wachstumsperspektiven berücksichtigt. Das Fazit – die Unternehmensanleihe der Windreich GmbH mit einer Verzinsung von 6,5 % ist „überdurchschnittlich attraktiv“.
Es gibt keine einzelnen Urkunden, nur eine sogenannte gemeinsame Globalurkunde. Von uns bekommen Sie eine Wertpapierabrechnung und von Ihrer Bank einen Depotauszug.
Von Seiten der Windreich GmbH entstehen keine Kosten für Sie. Abhängig von Ihrer Depotbank können Kosten für die Eröffnung und Verwaltung des Depots anfallen. Die Zeichnung über www.windreich.ag ist garantiert kostenfrei.
Sie haben die Möglichkeit, die Anleihe jederzeit innerhalb der Laufzeit über die Börse Stuttgart im Handelssegment Bondm zu veräußern.